Schlaglichter – Frauen in der Kultur

erstellt am: 10.03.2015 | von: MSchuett

Eine Ausstellung mit Fotografien von Marion Schütt und Interviews von Ute Knarr-Herriger
Anne Clark, Hanna Schygulla, Heike Hennig, Lina Fai, Luci van Ork, Katharina Wunderlich und Silja Korn

2018:
Vernissage: Mittwoch 27.06.2018, um 10.30 Uhr
Ort: Nachbarschafts- und Familienzentrum Kurmark,
Kurmärkische Str. 1-3, 10783 Berlin-Schöneberg
Dauer: bis Herbst 2018, Eintritt frei
Öffnungszeiten: Mo-Fr  von 9 bis 13 Uhr, Mo-Do von 14 bis 18 Uhr
www.pfh-berlin.de/kurmark

 

Wie steht es um die Frauen in der Kultur? Was sind ihre Lebenswege? Wie geht es den jungen Künstlerinnen, wo stehen sie?
Der 30. Frauenmärz 2015 begibt sich mit der Fotoausstellung „Schlaglichter – Frauen in der Kultur“ auf Spurensuche. Unter den sieben Künstlerinnen ist auch Hanna Schygulla, die sehr persönlich erzählt, wie sie das erste Mal auf der Bühne stand. Auf die Frage was ihre beste Rolle gewesen sei, antwortet sie: „Die kommt noch.“

Idee und Konzept: Ute Knarr-Herriger, Dezentrale Kulturarbeit Tempelhof-Schöneberg

Porträtierte Künstlerinnen:
Anne Clark (1960) Musik & Poetry
Hanna Schygulla (1943) Schauspiel
Heike Hennig (1966) Theaterregie & Choreografie
Lina Fai (1980) Musik & Performance
Luci van Ork (1971) Mehrzweckentertainment
Katharina Wunderlich (1981) Tanz & Performance
Silja Korn (1966) Malerei

2015:
Vernissage am 12.03.2015, um 19 Uhr
Ort: Rathaus Schöneberg, Foyer,
John-F-Kennedy-Platz 110825 Berlin-Schöneberg
Dauer: 12. bis 29. März 2015, Eintritt frei

www.frauenmaerz.de
www.dezentrale-kulturarbeit.de/kalender.html
www.synopsisfilm.de

Pressefotos: © Marion Schütt, synopsisfilm (für die aktuelle Berichterstattung honorarfrei)
Pressearbeit: Rita Preuß, Tel.: 0179-4951743